Mineralien

www.wissen-im-Netz.info

Mineralien-Lexikon

Homepage
   Mineralien
     
Lexikon
         alphabetisch
            A
            B
            C
            D
            E
            F
            G
            H
            I
            J
            K
            L
            M
            N
            O
            P
            Q
            R
            S
            T
            U
            V
            W
            X
            Y
            Z

Churchit-(Y), Weinschenkit

  Klasse (Dana) 7 Phosphate, Arsenate, Vanadate
7/C1 Hydrogene Phosphate ohne zusätzliches Anion
7/C1.2 Mittelgroße und große Kationen
7/C1.2.1 Fairfieldit - Roselit Reihe
Klasse (Strunz)  
Chemische Formel (Y,Er)PO4 - 2H2O
Varietät  
Kristallsystem monoklin
Farbe weiß, farblos oder grau
Strichfarbe weiß
Glanz Seidenglanz bis Glasglanz
Transparenz durchsichtig
Erkennung Kristallverhalten, Farbe, Glanz, Gesellschaften und Fundort

Churchit-(Y), auch nur als Churchit und als Weinschenkit bekannt, ist ein recht seltenes Phosphat der Seltenen Erden. Ein Mineral der Seltenen Erden beinhaltet eines der so genannten Seltenen Erden Metalle/Elemente. In diesem Fall ist das Yttrium und Erbium, zwei für die Industrie wichtige Metalle. Das (Y) steht für Yttrium, um den bedeutenderen Anteil von Yttrium in der chemischen Struktur anzuzeigen. Das Mineral Churchit-(Nd) enthält das Element Neodym, ein anderes Element der Seltenen Erden.

Einige weitere Phosphate der Seltenen Erden sind:

  • Florencit
  • Monazit
  • Rhabdophan
  • Xenotime

In Europa ist das Mineral Churchit-(Y) unter dem Namen Weinschenkit bekannt. Es wurde nach dem berühmten deutschen Mineralogen benannt. Mineralproben von Churchit bilden interessante baumwollweiße Äste von feinen nadelförmigen oder haarähnlichen Clustern. Die Äste sind einzigartig und anders ausgeprägt wie bei anderen Mineralien mit nadelförmigen Kristallen.

Kristallverhalten Äste aus feinen, nadelförmigen oder haarähnlichen Clustern, auch als faserige Krusten und Rosetten.
Spaltbarkeit perfekt, aber meistens nicht wahrnehmbar
Spaltrichtungen  
Bruch faserig
Zähigkeit  
Härte 3
Dichte 3,3
Geschmack  
Geruch  
Gefühl  
Lumineszenz  
Brechungsindex  
Doppelbrechung  
Dispersion  
Pleochroismus  
Interferenz  
Magnetismus  
Anlauf  
Flammenfärbung  
Lösbarkeit  
Lösverhalten  
Weitere Eigenschaften eventuell leicht radioaktiv
Verwendung Sehr wichtiges Erz für Yttrium und Erbium und als Mineralprobe
Bearbeitung  
Vorkommen Deutschland, Auerbach
England, Cornwall
USA, Virginia, Rockbridge County
Gesellschaften Limonit, Cacoxenit, Beraunit und andere Phosphatmineralien
© 1999-2007 Copyright by Jürgen Kühnle
Über Anregungen und Kommentare zu diesen Seiten würde ich mich freuen juergen@kuehnle-online.de.